Weltweit unterwegs - Frau auf Geschäftsreise mit American Express Global Business Travel

So bleiben Sie auf Geschäftsreisen fit und gesund

Keine Frage: Reisen kann stressen und dem inneren Schweinehund Auslauf geben. Einige einfache Ideen helfen, auf Geschäftsreisen fit und gesund zu bleiben. //

Spätnachts noch einen Drink mit dem Kunden. Kalorienreiches Essen am Flughafen. Wochenlang keinen Sport getrieben. Es mag einfach sein, über die vielen kleinen Sünden unterwegs hinwegzusehen, mit der Zeit aber holen sie einen doch ein. Statt Warnungen vor den negativen Folgen für die Gesundheit folgen jetzt positive Tipps gegen spätere Reue.

Gute Sachen ins Gepäck

Selbstredend bestimmt in erster Linie der geschäftliche Termin darüber, was in den Koffer kommt. Aber etwas Platz für die Dinge, die dem Körper guttun, sollte schon drin sein. Statt den Hunger am Flughafen mit Schokoriegeln und verpackten Muffins zu stillen, empfiehlt es sich, zu Hause gesunde Snacks einzupacken wie Früchte, die etwas Druck abkönnen, Rohkost, Proteinriegel, gesunde Frühstückskekse und Nüsse. TRX-Schlaufen oder Elastikbänder nehmen im Koffer auch nicht zu viel Platz weg, genauso wenig wie eine Schlafmaske oder Ohrstöpsel. Und egal was passiert, das Handdesinfektionsmittel muss mit.

Der Flughafen ist das neue Fitnessstudio

Wer sich von den Blicken anderer nicht stören lässt, findet hier einige Ideen, wie sich auch am Flughafen ein gutes Workout einlegen lässt. Für eine weniger auffallende Art der Kalorienverbrennung bietet sich ein Spazierung im Terminal während der letzten Telefonate vor dem Abflug an. Sollte der Flughafen ein Yoga- oder Fitnessstudio haben, tut ein Besuch dort rundum gut. Spätestens nach fünf Stunden im Flugzeug mit drei weiteren Stunden vor der Brust ist man froh, die Muskeln betätigt zu haben.

Verstecktes Flughafen-Workout

Wer nicht viel Zeit hat, kann den vorherigen Teil überspringen und dennoch den Körper fordern, zum Beispiel durch Laufen statt Laufband oder Treppe statt Aufzug/Rolltreppe. Und wie wäre es damit, das gut gefüllte Handgepäck einige Stockwerke hochzutragen? Das hält sicher den Puls auf Trab. Wer es genauer wissen will, kann dies mit einem Fitness-Tracker sogar nachvollziehen.

Jede Kalorie zählt

Die Zeit unterwegs mag sich hier und da wie Urlaub anfühlen, aber es ist besser, keine Ferienstimmung aufkommen zu lassen und zu glauben, all diese kalorienreichen, fettigen Mahlzeiten hätten keine Auswirkungen auf Taille oder Laune. Sinnvoller ist es, bewusst zu entscheiden, was man isst, und alles in einer App zu tracken. Sie zeigen schwarz auf weiß die Nährwerte und Kalorien der Mahlzeiten in Restaurants und am Flughafen, die eben noch so appetitlich aussahen.

Aber hat es ein schönes Fitnessstudio?

Viele Geschäftsreisende wählen ihre Unterkunft danach aus, wie nah sie am Konferenzort liegen. Aber auch ein einladendes Fitnessstudio, das zum Workout motiviert, kann ein Auswahlkriterium sein – vorausgesetzt natürlich, dass die Unterkunft in die Reiserichtlinie passt.

Nein, es hat kein schönes Fitnessstudio

Na gut, vielleicht sieht das Fitnesscenter nicht ganz so schön aus wie auf den Fotos auf der Hotelwebseite. Aber das ist keine Ausrede für Faulheit. Ein komplettes Workout ist auch auf dem Zimmer möglich: mit Liegestützen, Sit-ups, Kniebeugen, Ausfallschritten und Beugestützen. Joggen, Walken oder eine Runde auf dem Fahrrad bringen den Kreislauf ebenfalls in Schwung. Und es gibt noch etwas von der Stadt zu sehen.

H2O ist der beste Reisepartner

Manchmal schreit die Situation nach Alkohol – trotzdem sollte Wasser unterwegs das Getränk der Wahl sein. Wasser mildert den Jetlag, stärkt das Immunsystem, hält den Appetit im Zaum und regeneriert die von der Flugzeugluft dehydrierte Haut. Es ist übrigens möglich, eine Flasche Wasser durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen zu bringen, sofern das Wasser komplett gefroren ist. Einfacher (und umweltfreundlicher) ist es, eine leere Flasche aus Edelstahl mitzunehmen und sie hinter der Kontrolle am Wasserhahn zu füllen.

Ein Moment Zen

Nach einer langen Reise und einem Abendessen mit Kunden ist guter Schlaf wohlverdient. Keine Frage, das kann in einer anderen Zeitzone schwierig werden. Daher sollten Reisende tun, was immer nötig ist, um Bettschwere zu erreichen: Alle Geräte ausschalten. Heiß duschen. Die Verspannungen von der Reise mit Atemübungen lösen. Eine Tasse Kamillentee trinken (einige Teebeutel finden leicht Platz im Handgepäck). Und falls das alles nichts hilft und man sich schlaflos im Bett herumwälzt, ist da immer noch das Fitnessstudio des Hotels, um die aufgestaute Energie loszuwerden.

Schreibe einen Kommentar